Jeder Erfolg gleich Glück und daraus folgend Mißerfolg gleich Unglück? Nein!

Jeder Erfolg gleich Glück und daraus folgend Mißerfolg gleich Unglück? Nein!

Ist Erfolg immer ein Glück und Mißerfolg ein Unglück?

Nein, wenn zum Beispiel aus lauter Erfolgsstreben das Leben, die Kinder, der eigene Körper, die eigene Gesundheit oder die eigene Seele zu kurz kommen oder man sich selbst sogar dafür verraten, oder eben alles auf später verschoben werden muss, obwohl, man nicht weiß, ob es das überhaupt noch gibt ist das doch kein Glück.

Oder ist Mißerfolg ein Unglück? Meiner Meinung nach nein! Ganz im Gegenteil, meiner Erfahrung nach, war Mißerfolg eher eine Lehre für mich und ein Erfolg sollte einfach in diesem Moment dann nicht sein, weil es eben nicht gut für mich gewesen wäre und das ist doch wieder ein Glück, oder?

Was ist überhaupt Glück?

Die Vereinten Nationen klassifizieren „Glück“ als „grundlegendes Ziel des Menschen“. Im Wörterbuch wird Glück als „besonders günstiger Zufall, erfreuliche Fügung des Schicksals“, bezeichnet.
Körperlich ist Glück nachzuweisen, wenn Glückshormone bei Umarmungen, Orgasmus usw. gebildet werden, oder sog. Botenstoffe im Gehirn das Belohnungssystem anregen, das ein Glücksgefühl auslöst. Diese Botenstoffe sind auch daran beteiligt, körpereigene „Drogen“, jedoch ohne ungewollte Nebenwirkungen, herzustellen, die Schmerzen lindern und das Immunsystem unterstützen.

Jedoch was ist Glück für Sie persönlich?

  • Erfolg, den Sie gerade haben?
  • Der Frieden, in dem wir hier zum Glück leben dürfen?
  • Die innere Sicherheit, die zum Glück noch hier gewahrt ist?
  • Ihre neue Arbeitsstelle oder dass Sie Ihr Hobby zum Beruf machen konnten oder…
  • Eine Beziehung oder eben keine Beziehung zu haben?
  • Ihre Freiheit?
  • Ihre Kinder, Enkel oder andere?
  • Lottogewinn, Haus, Pferd, Jacht, Auto oder was auch immer?

oder eher das, was man Zufriedenheit nennt? Frieden, Ruhe, Entspannung?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Glück auch von den Umständen abhängt. In meinen „ärmsten“ Zeiten, war es für mich Glück, noch in irgendeiner Tasche einen Euro oder mehr zu entdecken. Oder nach dem Einkauf zuhause im
Brötchenpack vom Discounter eine Semmel mehr zu finden, als die angegebenen sechs Stück. Oder der Augenblick 2012, als mich mein damaliger Freund aus einer meiner schlimmsten Zeiten buchstäblich gerettet hat. Oder als ich nach Jahren ohne eigenes Auto meinen heutigen Wagen über Ebay ersteigert und in Köln abgeholt habe.
Oder der Moment vor ein paar Monaten, als mir KdP / Amazon schrieb, dass mein Buch veröffentlicht worden ist und als dann das erste Exemplar als Tantieme auftauchte, oder die erste gute Bewertung abgegeben worden ist und noch weitere folgten, toll war das. Oder vor ein paar Tagen, als ich einen wunderschönen Nachmittag mit Freunden aus der Schulzeit, die ich lange nicht mehr getroffen hatte, verbracht habe. Oder heute nach dem Einkaufen einen Cappuccino-to-go genießen zu dürfen. Oder jetzt im sehr heißen Arbeitszimmer einen Ventilator zu haben. Oder für meine Hundedame eben beim Rausgehen, ein kurzes Planschen / Bad im Springbrunnen eines nahen Parks mit hohen Schatten und Wind spendenden alten Laubbäumen. Oder, oder, oder.

Für jeden einzelnen Glücksmoment bin ich dankbar und freue mich. Und wissen sie was, ich ziehe durch das Resonanzgesetz immer mehr davon in mein Leben?

Was ist Glück also für Sie?

Ich wünsche Ihnen nicht nur heute, zahlreiche glückliche Augenblicke!

Ihre glückliche

Brigitte H. Alsleben

Die Kommentare sind geschloßen.
error: Content is protected !!