Es geschehen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, jetzt und hier in Deutschland!!!!

Es geschehen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, jetzt und hier in Deutschland!!!!

  • Das Versammlungsrecht auch im Innenraum und zum Beispiel auf Spielplätzen für Kinder ist ausgehebelt.
  • Das Demonstrationsrecht gegen die Eingriffe in unsere verfassungsmäßigen Rechte ist ausgesetzt.
  • seit Wochen dürfen wir nur noch mit Personen aus unserem Haushalt Zeit in unserem Wohnsitz verbringen und in die Öffentlichkeit nur mit triftigem Grund!
  • Parks und Natur sind in manchen Bundesländern sogar verschlossen. Selbst Parkbänke dürfen nicht genutzt werden um sich kurz auszuruhen.
  • Kinder dürfen nicht mit anderen Kindern auf dem Spielplatz spielen und toben, obwohl die Wahrscheinlichkeit, dass sie an Covid erkranken nahe Null liegt. Wie soll man ihnen auf Dauer erklären warum das geschieht?

Großeltern sind als Stütze des Staates sehr gern gesehen, wenn sie die lieben Kleinen hüten, wenn beide Elternteile Vollzeit arbeiten müssen, um überhaupt über die Runden zu kommen. Das wird von den Großeltern als geradezu selbstverständlich vorausgesetzt. Ebenso, dass man sich als Angehöriger um evt. pflegebedürftige Eltern/ Großeltern kümmert.

  • Zur gleichen Zeit dürfen jetzt aber die Großeltern, wenn sie nicht im selben Haushalt wohnen, nicht besucht werden. Und wenn sie im Senioren- oder Pflegeheim sind, auch nicht, selbst wenn sie dement sind und dringendst Zuneigung bräuchten. Wem gehören wir denn, wenn wir im Pflege- oder Seniorenheim wohnen, dem Staat, dem Heimbetreiber? Wenn wir noch bei vollem Verstand sind, doch uns selbst, oder? Und wenn ein Sohn der Betreuer seiner Mutter ist, und er darf nicht zu ihr?  Strafe für Eltern oder Kinder, die ihre Kinder oder Eltern besuchen wollen, geht’s noch???? Wie unmenschlich sind die von uns gewählten Politiker eigentlich geworden.
  • Wir werden von den Medien mit Panikmeldungen traktiert und unter Angst gesetzt!

Alles unter dem Deckmäntelchen Covid19, einer zur Pandemie hochstilisierten schweren Grippe. Das ist jetzt nachgewiesen und von den verspotteten, jedoch wirklichen Experten wie zum  Beispiel Dr. Wolfgang Wodarg von Anfang an auch so kommuniziert worden, nachdem er sich ein fundiertes Bild über Corona gemacht hatte.

Systematische Studie zur Prävalenz der Covid-19 Infektion (USA)

Die Stanford-Gruppe hat gerade eine Anfang April 2020 durchgeführte Seroprävalenzstudie veröffentlicht. Sie berichten:
„Diese Prävalenzschätzungen repräsentieren eine Spanne zwischen 48.000 und 81.000 Menschen, die bis Anfang April in Santa Clara County infiziert waren, 50-85-mal mehr als die Zahl der bestätigten Fälle“.
Das bedeutet, dass die Sterblichkeitsrate bei Infektionen 50-85 Mal niedriger ist als die veröffentlichten Zahlen.
Vollständiges Papier: https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.04.14.20062463v1

(Aussagen bei swiss propaganda research)

 

  • Das deutsche Netzwerk für evidenzbasierte Medizin berichtet, dass die Letalität einer starken saisonalen Influenza (Grippe) wie 2017/2018 vom deutschen Robert-Koch-Institut auf 0,4% bis 0,5% geschätzt werde, und nicht wie früher angenommen auf nur 0,1%. Dies würde bedeuten, dass die Letalität von Covid19 sogar unter derjenigen einer starken saisonalen Grippe liege könnte, aber sich in einem deutlich kürzeren Zeitraum auswirkt.
  • Eine neue serologische Studie der Universität Stanford fand im Bezirk Santa Clara in Kalifornien Antikörper in 50 bis 85 mal mehr Personen als bisher angenommen, wodurch sich eine Covid-Letalität von 0.12% bis 0.2% oder sogar darunter ergibt (d.h. im Bereich einer starken Influenza).
  • Das Zentrum für evidenzbasierte Medizin (CEBM) der Universität Oxford geht in einer neuen Analyse davon aus, dass die Letalität von Covid19 (IFR) zwischen 0,1% und 0,36% liegt (das heißt im Bereich einer starken Grippe). Bei über 70-Jährigen ohne schwere Vorerkrankungen liege die Letalität voraussichtlich bei unter 1%. Bei über 80-Jährigen liege die Letalität zwischen 3% und 15%, je nachdem, ob die bisherigen Todesfälle hauptsächlich mit oder an der Krankheit erfolgten. Die Letalität bei Kindern liege – im Unterschied zur Grippe – nahe bei null. Zur hohen Sterblichkeit in Norditalien weist die Forschungsrupppe u.a. auf die europaweit höchste Antibiotika­resistenz in Italien hin. Tatsächlich zeigen Daten der italienischen Behörden, das rund 80% der Verstorbenen mit Antibiotika behandelt wurden, was auf bakterielle Superinfektionen hindeutet.
  • Der finnische Epidemiologie-Professor Mikko Paunio von der Universität Helsinki hat in einem Arbeitspapier mehrere internationale Untersuchungen ausgewertet und kommt auf eine Covid19-Letalität (IFR) von 0.1% oder weniger (d.h. im Bereich der saisonalen Grippe).

 

Warum überhaupt diese ganze Inszenierung?

Der deutsche Ökonom Norbert Haering erklärt in mehreren Beiträgen, wie die „Corona-Krise“ genutzt wird, um seit längerem geplante Überwachungsinstrumente in den Bereichen Reiseverkehr, Zahlungsverkehr, Kontaktverfolgung und Biometrie weltweit einzuführen.

Was wäre der bessere Weg gewesen?

Der deutsche Wirtschaftsprofessor Stefan Homburg in der WELT: „Warum Deutschlands Lockdown falsch ist – und Schweden vieles besser macht.“: „Zusammengefasst haben Länder wie Schweden, Südkorea oder Taiwan mit ihrem Verzicht auf Lockdowns klug gehandelt. Die dortigen Virologen führten Bevölkerung und Politik mit ruhiger Hand durch die Krise, statt sie durch ständige Kurswechsel zu verunsichern. Das Coronavirus wurde ohne Schaden für Grundrechte und Arbeitsplätze erfolgreich eingedämmt. Deutschland sollte sich diese Politik zum Vorbild nehmen.“

Das würde bedeuten, dass man sich einen Experten- und Fachleutekreis holt und das ist nicht geschehen! Nein, im Gegenteil es wurde jede andere Meinung diffamiert und verspottet. Wenn das mit Vorsatz oder auch nur aus Fahrlässigkeit oder Unwissenheit geschehen ist, müsste der gesamte Bundestag wegen Vertrauensverlust aufgelöst werden! Doch bei uns geht das nur nach Vertrauensfrage, die die Kanzlerin stellen müsste und bei der ihr das Vertrauen vorenthalten wird oder zum Beispiel die SPD geht aus der Koalition heraus und somit die Kanzlerin keine Mehrheit mehr hat, dann kann der Bundespräsident anordnen, das neu gewählt werden muss.

Und wo bleibt der Verfassungsschutz, der über unser Grundgesetz und dessen Einhaltung wachen soll? Wo bleibt unser Bundesverfassungsgericht?

Die schrieben als Begründung ihrer Ablehnung von Anträgen:

In einer Pressemitteilung begründet das BVerfG seine Haltung letztlich damit, dass es der Risikoeinschätzung deutscher Behörden folgt: „Gegenüber den Gefahren für Leib und Leben wiegen die Einschränkungen der persönlichen Freiheit weniger schwer.“

Doch jetzt gibt es immer mehr Beweise und es wird nichts vom Bundesverfassungsgericht unternommen.

Wollen Sie eine Gesundheitsdiktatur? Ich nicht? Bin ich eine Maschin, die in Ordnung oder kaputt ist? Nein! Gibt es die vollkommene dauerhafte Gesundheit? Nein!

Es geschehen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, jetzt und hier in Deutschland!!!!

Fragen, Fragen, Fragen, die wir uns unbedingt stellen müssen. Es geht um unsere Demokratie!!!!! Lasst uns aufwachen!!!

Brigitte H. Alsleben

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.
error: Content is protected !!