Wollen wir ewig dahinvegetieren oder mit normalem Risiko leben?

Wollen wir ewig dahinvegetieren oder mit normalem Risiko leben?

„Niemand ist so ängstlich, dass er lieber immer hängt als einmal fällt.“

Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr. – 65 n. Chr.)

Was besagt dieses Zitat, dass sich niemand auf Dauer aus Angst in einem Schwebezustand hineinzwingen lässt. Oder bezogen auf unsere derzeitige Situation, wollen wir auf Dauer nur noch dahinvegetieren, nur weil wir in Dauerangst leben.

Die Panik, die Angst, die Furcht sind praktisch für Wirtschaft und besonders für die Politik.

Es ist doch eigen, dass gerade jetzt, seitdem die großen Volksparteien in den letzten Wahlen nicht mehr oder weniger gewählt wurden, weil sie sich vom Willen der allgemeinen Bevölkerung entfernt haben und es somit immer problematischer für die Volksparteien wurde, Koalitionen zu schließen um an der Macht zu bleiben.

Die Medien arbeiten mit dem Mittel um Aufmerksamkeit zu bekommen. Denn diese Aufmerksamkeit, somit Anwesenheit auf ihrer Webseite oder Kauf ihrer Zeitung, Zeitschrift ist das, was sie ihren Werbekunden als Anreiz bieten, Anzeigen dort zu schalten.

Fast jeder arbeitet, wenn er seinen Zweck erreichen möchte, mit Ängsten.

Angst ist jedoch nur ein Schutzmechanismus, um in dem Augenblick, wo eine gefährliche Situation eintritt, gewappnet zu sein.

Stichwort in dem Augenblick!

Wir Bürger waren im Gegensatz zu manchem politisch Verantwortlichem Ende 2019/ Anfang 2020 sehr viel vernünftiger. Leider nicht unsere verantwortlichen Politiker, die nicht gleich zu Beginn an den Grenzen und bei Einreise mit dem Flugzeug aus China Vorsichtsmaßregeln auferlegt haben.

Wie soll das jetzt überhaupt weiter gehen? Auf der einen Seite, die Wirtschaft, die durch Globalisierung und Arbeitsteilung viel in China /Asien/Übersee produzieren lässt und China, dass sich immer mehr in unserem Wirtschaftsraum einkauft. Wir möchten weltweit verreisen und leben in Deutschland auch davon, dass Touristen aus aller Welt zu uns kommen.

Sprich es gibt den Welthandel und Welttourismus und somit könnten auch Weltviren zu uns gelangen.

Es kann also immer wieder passieren und es gibt keinen Allroundschutz, sprich eine Allinclusive-Impfung gegen alle Viren und Bazillen. Wer auf den Welthandel pocht, darf also nicht ängstlich sein.

Aber vorallem Ihr Medien hört auf mit dieser Angst- und Panikmache!

Denn diese Medien machen es nicht darum , uns wirklich schützen zu wollen, sondern aus reiner Profitgier?

Sie fragen: „Warum und weshalb?“

Unsere Aufmerksamkeit ist eine Ressource, darum geht es. Es geht nur um IHRE AUFMERKSAMKEIT!

Nein, nicht um unser Wohlergehen sind sie besorgt, sondern um ihr eigenes , denn unsere Aufmerksamkeit auf Medien, die mit Werbung Geld verdienen, ist ihnen wichtig. Hiermit wird Geld verdient.

Wo bleiben zum Beispiel bei der ganzen Corona-Debatte, die neutrale Berichterstattung über allgemeine Expertenmeinungen. Über Lösungsansätze und positive Entwicklungen, indem man nur noch die Neuinfizierten aufschreibt und nicht jeden Tag die aufaddierten Zahlen von Infizierten nennt, ohne die bereits wieder zahlreichen Gesunden und leider Verstorbenen davon abzieht.

Nein, stattdessen werden Horrorszenarien verbreitet, dass wir alle sterben, Drohungen von x neuen Wellen von Covid19 bekommen, wenn wir jetzt nicht weiter alle vorsichtig sind, nicht weiter Masken tragen und eigentlich wie im Zitat oben, nicht im staatlich verhängten Schwebezustand hängen bleiben.

Doch wollen wir das, bis zu unserem natürlichen Lebensende?

Denn bleiben wir global mit Reise und Welthandel und wollen gleichzeitig die absolute Gesundheitssicherheit,dann geht das nicht.

Zumal es diese es gar nicht geben kann, denn was ist mit Krebsgefahren, Herz-/Kreislauferkrankungen, Diabetes usw.? Die absolute Sicherheit gibt es nie und an irgendetwas sterben wir alle irgendwann mal!

Ihre Brigitte H. Alsleben

PS: Noch ein paar Fakten

Wollen wir ewig dahinvegetieren oder mit normalem Risiko leben?

 

Wollen wir ewig dahinvegetieren oder mit normalem Risiko leben?

 

Wollen wir ewig dahinvegetieren oder mit normalem Risiko leben?

Kommentare sind geschlossen.
error: Content is protected !!