Durchsuchen nach
Tag: Unterbewusstsein

Wenn wir uns wirklich Frieden auf dieser Erde wünschen, lassen Sie uns anfangen mit uns selbst im Frieden zu sein!

Wenn wir uns wirklich Frieden auf dieser Erde wünschen, lassen Sie uns anfangen mit uns selbst im Frieden zu sein!

Wer mit sich selbst im Frieden lebt, denkt von niemandem Arges. Thomas von Kempen (um 1380 – 1471) Und mit sich selbst im Frieden oder Einklang zu leben, bedeutet dies bewusst und unbewusst zu tun. Was sind Ihre wahren Glaubenssätze über sich selbst und über die Welt? Wenn Sie unbewusst mit sich selbst im Clinch liegen hat das auch einen Einfluß auf die Umgebung und auf die allgemeine Stimmungslage. Untersuchungen zeigen nämlich, dass wir mit unseren Überzeugungen nicht nur auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Ob Andere mich gut finden, ist für MICH nicht entscheidend! Plädoyer für den Eigensinn

Ob Andere mich gut finden, ist für MICH nicht entscheidend! Plädoyer für den Eigensinn

„Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten, noch vor dem Kaiser kriechen.“ Benjamin Franklin (1706-1790 ) Denn er weiß, dass wir alle gleichwertig sind und auch wenn uns andere nicht mögen, wir trotzdem wertvoll sind! Denn „Ob die Anderen uns gut finden, ist nicht entscheidend“. Und genau dieser Satz „Ob die Anderen mich gut finden, ist nicht entscheidend“ müsste ein allgemeines Lebensmotto für jeden Menschen sein, denn man kann es nie allen Recht machen. Aber dazu bedarf es…

Weiterlesen Weiterlesen

Werden Sie Ihr eigener Beobachter und somit Schöpfer Ihrer gewünschten Lebenswirklichkeit!

Werden Sie Ihr eigener Beobachter und somit Schöpfer Ihrer gewünschten Lebenswirklichkeit!

Indem sie alles vermeintlich Negative aus Ihrem Aufmerksamkeitsbereich verbannen und sich auf das Gewünschte konzentrieren. Denn Das, was du heute denkst, wirst du morgen sein … Buddha (560 – 480 v. Chr.) Wenn wir heute denken „Was mache ich bloß, wenn ich das bekomme…“ oder „Hoffentlich habe ich mich nicht…“  oder wir  sehen fast andauernd Werbung,  die Medikamente gegen Krankheiten anpreist mit kranken und leidenden Personen. Was ist? Wir bekommen Symptome oder werden sogar krank. Wir haben unsere Gesundheit selbst…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum hören wir oft nur auf Leid, Schmerz und Unglück, bevor wir etwas verändern, statt schon vorher auf unsere Seele, innere liebevolle Stimme?

Warum hören wir oft nur auf Leid, Schmerz und Unglück, bevor wir etwas verändern, statt schon vorher auf unsere Seele, innere liebevolle Stimme?

„Schmerz ist der Arzt, auf den wir am meisten hören. Der Güte und der Weisheit machen wir nur Versprechungen, dem Schmerz aber gehorchen wir.“ Marcel Proust (1871-1922) französischer Schriftsteller und Sozialkritiker Man könnte auch sagen, wer nicht auf seine gütige Innere Weisheit (Intuition, Höheres Selbst) hört, muss fühlen und es auf die härtere Tour erfahren, dass irgendetwas in im eigenen Leben nicht rund läuft und Aufmerksamkeit haben möchte. Früher schrieb ich mal einen Artikel mit dem Titel„ Vom Glück und…

Weiterlesen Weiterlesen

Kein anderer Mensch ist für das eigene Wohlergehen verantwortlich! Nur man selbst ist für sein Wohl zuständig!!!!

Kein anderer Mensch ist für das eigene Wohlergehen verantwortlich! Nur man selbst ist für sein Wohl zuständig!!!!

„Da ich das ›Außer mir‹ nicht ändern konnte, so beschloss ich, das ›In mir‹ zu ändern.“ Johann Gottlieb Fichte (1762 – 1814), deutscher Theologe und Philosoph Wer kennt das nicht, dass man mal sagt „Ich bin außer mir vor Wut.“ Doch kann ich dieses „außer mir“ irgendwie beeinflussen? Nein es ist vielmehr ein Zeichen, dass es in uns etwas gibt, was beachtet werden möchte. Wenn mir persönlich etwas Unrechtes zustößt wie z. B.  Mobbing, Diebstahl, Anfeindung, Menschenrechtsverletzungen, Ausgrenzung oder ähnliches…

Weiterlesen Weiterlesen

Kann man einen Krieg durch Waffenlieferungen, Drohgebärden und Sanktionen beilegen? NEIN, wir fördern ihn dadurch noch!

Kann man einen Krieg durch Waffenlieferungen, Drohgebärden und Sanktionen beilegen? NEIN, wir fördern ihn dadurch noch!

„Kinder schlagen, wenn sie sich unbeobachtet fühlen, Fensterscheiben ein, Soldaten brennen selbst gegen den Befehl des Feldherrn das Lager ab, das sie verlassen, zerstampfen Getreidefelder und reißen Bauwerke nieder. Wer zwingt sie zu solcher Barbarei? Ist es allein die Lust zu zerstören? Oder wollen sich vielleicht die schwachen Menschen in der Zerstörung ein Denkmal ihres Muts und der Kraft setzen?“ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues (1715 – 1747), französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller Um sich wenigstens einmal mächtig zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Ruhe bewahren und gelassen bleiben, ist jetzt der Ausweg! Ignorieren Sie die Horrormeldungen und die gewollte Panikmache und üben Sie sich in Gelassenheit und Ruhe!

Ruhe bewahren und gelassen bleiben, ist jetzt der Ausweg! Ignorieren Sie die Horrormeldungen und die gewollte Panikmache und üben Sie sich in Gelassenheit und Ruhe!

„Die beste Hilf‘ ist Ruhe.“ William Shakespeare (1564 – 1616) Oder die Worte von Reinhold Niebuhr  (1892-1971): „Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“ Gegen den Krieg in der Ukraine können wir derzeit nichts tun, außer dass wir unsere Politiker, unsere Volksvertreter dazu auffordern, dass Waffenexporte aus Deutschland in Kriegsgebiete sofort eingestellt werden. Und Diplomaten und Friedensstifter…

Weiterlesen Weiterlesen

Wichtiger Friedensappell: Ich bitte, dass alle Menschen erwachsen werden und sich jetzt selbst informieren und nicht nur wie ein unmündiges Roboter-Wesen sich zumüllen lassen?!

Wichtiger Friedensappell: Ich bitte, dass alle Menschen erwachsen werden und sich jetzt selbst informieren und nicht nur wie ein unmündiges Roboter-Wesen sich zumüllen lassen?!

Seit zwei Jahren fast jeden Tag während der Corona-Politik und besonders jetzt seit der Eskalation in der Ukraine, frage ich mich, wo sind die eigenverantwortlichen, selbstbewussten, freudigen Erwachsenen geblieben? Erwachsene, die sich selbst informieren, die sich nicht von den Medien mit mitunter falschen oder aus dem Zusammenhang gerissenen Bildern Angst einjagen lassen, sondern die sachliche Informationen von den Medien einfordern oder sich suchen, die sich weigern, nur weil andere es wollen, etwas Ungewünschtes zu machen, die andere so behandeln, wie…

Weiterlesen Weiterlesen

Liebe, Vertrauen, Glauben, Innere Stärke und Mut sind die zukünftigen Waffen eines jeden Menschen gegen jede Art von Angriffen!

Liebe, Vertrauen, Glauben, Innere Stärke und Mut sind die zukünftigen Waffen eines jeden Menschen gegen jede Art von Angriffen!

Wenn Einer dem anderen das Recht gibt, so zu leben, wie dieser Andere es möchte, natürlich nur so weit, dieser Andere NICHT die Freiheit des Ersteren beschneidet. Dann wird Frieden herrschen. Doch wie ist es tatsächlich? Wann kann ich auch unbewusst schon Rücksicht auf das Recht anderer nehmen? Ich denke, wenn ich mit mir selbst absolut im Reinen bin, mich selbst ohne Wenn und Aber anerkenne und dasselbe Recht auch den anderen zuerkenne und nichts aber auch gar nichts als…

Weiterlesen Weiterlesen

Frieden im Außen erhalten oder sichern wir nur durch Frieden in unserem Inneren!

Frieden im Außen erhalten oder sichern wir nur durch Frieden in unserem Inneren!

„Friede mit sich selbst ist Friede mit der ganzen Welt.“ Johann Georg Zimmermann (1728 – 1795) Schweizer Arzt, Gelehrter, Philosoph und Schriftsteller Und mit diesem Inneren Frieden ist es so eine Sache. Wir meinen, dass wir ihn haben, doch in Wirklichkeit hadern wir, oder wie Matthew Arnold (1822 – 1888) es schon ausdrückte: „Wir möchten den inneren Frieden haben, jedoch nach innen schauen wir nicht.“ Was ist denn eigentlich „Innerer Frieden“? Für mich bedeutet es, dass ich mit mir selbst…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!