Machen Sie sich mal Ihr Unbewusstes bewusst und Sie werden alles gewinnen?! Warum? Darum!

Machen Sie sich mal Ihr Unbewusstes bewusst und Sie werden alles gewinnen?! Warum? Darum!

Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste. Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste. -Konfuzius- Damit Sie, vielleicht nicht wie ich zig jahre auf dieser Erde den bittersten Weg gehen oder von Schicksal zu Schicksal vermeintlich geschubst werden und erst dann den Casus Knacktus eines glücklichen, selbstliebenden, reichen Lebens erkannt haben oder entdecken, habe ich diesen schon in meinem Blog erschienenen Artikel wieder hoch geholt….

Weiterlesen Weiterlesen

Machen Sie mit und lassen Sie uns unser Unglück verpassen und nur das Glück erleben! Warum? Darum!

Machen Sie mit und lassen Sie uns unser Unglück verpassen und nur das Glück erleben! Warum? Darum!

Vor ein paar Tagen ging ich durch die Geschäftsstrasse von Starnberg und blieb natürlich vor einer Buchhandlung stehen. Dort fiel mir ein Buchtitel ins Auge „Man kann sein Unglück auch versäumen“ von Eugen Roth Es war wie eine Offenbarung. Das ist es, zu lernen, wie man sein Unglück versäumt! Warum verpassen wir nicht  das Unglück und konzentrieren uns  rein auf das Glück? Doch was ist „Glück“ Die Vereinten Nationen „Glück“ klassifizieren es sogar als „grundlegendes Ziel des Menschen“. Der 20….

Weiterlesen Weiterlesen

Es ist fünf Sekunden vor zwölf! Achtung Friedensarbeit ist von Nöten! Warum? Darum!

Es ist fünf Sekunden vor zwölf! Achtung Friedensarbeit ist von Nöten! Warum? Darum!

„Und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag‘ ich Dir den Schädel ein“ Bernhard von Bülow (1849-1929) oder wie jetzt wieder, so denunziere ich dich als ein Nazi- oder Rechtsextrem- sein. In etwa so, geht es zur Zeit fast allen, die zum Zeitgeschehen, wie jetzt den Kriegstreibenden Aktionen der Politik, eine andere Meinung haben, also nicht der Bruder sein wollen. Deshalb an alle Menschen, die ihre eigene Meinung äußern und vertreten, auch wenn diese vielleicht anderen nicht gefällt, ein…

Weiterlesen Weiterlesen

Machen Sie mit und ignorieren Sie die Darstellung von Ungewünschtem wie katastrophale Zustände, Gewalt, Krieg und Co! Warum? Darum!

Machen Sie mit und ignorieren Sie die Darstellung von Ungewünschtem wie katastrophale Zustände, Gewalt, Krieg und Co! Warum? Darum!

Um es im Sinne von Albert Einstein zu sagen , ist alles Energie… und wenn man sich nur in die Frequenz einer befürchteten vermeintlichen Wirklichkeit einschwingt, auch wenn diese uns nur von Medien gezeigt wird, Sie, der Sie diesen Artikel gerade lesen, also Ihrem Unterbewusstsein so mit Ihrer eingehenden Beschäftigung damit signalisieren, dass Sie diese eigentlich nur gezeigten Zustände, anstreben, dann können Sie nicht mehr verhindern, dass sich diese auch in Ihrer Realität manifestieren… Das ist Physik und keine esoterische…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn wir uns wirklich Frieden auf dieser Erde wünschen, lassen Sie uns anfangen mit uns selbst im Frieden zu sein!

Wenn wir uns wirklich Frieden auf dieser Erde wünschen, lassen Sie uns anfangen mit uns selbst im Frieden zu sein!

Wer mit sich selbst im Frieden lebt, denkt von niemandem Arges. Thomas von Kempen (um 1380 – 1471) Und mit sich selbst im Frieden oder Einklang zu leben, bedeutet dies bewusst und unbewusst zu tun. Was sind Ihre wahren Glaubenssätze über sich selbst und über die Welt? Wenn Sie unbewusst mit sich selbst im Clinch liegen hat das auch einen Einfluß auf die Umgebung und auf die allgemeine Stimmungslage. Untersuchungen zeigen nämlich, dass wir mit unseren Überzeugungen nicht nur auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Stopp! Hören Sie Ihrer Seele zu! Und wenn es sein muß, sagen Sie „STOPP“ zu anderen! Sie haben IMMER das Recht dazu!

Stopp! Hören Sie Ihrer Seele zu! Und wenn es sein muß, sagen Sie „STOPP“ zu anderen! Sie haben IMMER das Recht dazu!

Und wenn es sein muß, sagen Sie auch mal „NEIN!“ oder „STOPP, bis hier her und nicht weiter!“ zu anderen! Sie haben IMMER das Recht dazu! Es ist Ihr Leben! Und nur Sie können über Ihr Wohl entscheiden! Gerade, wenn es Ihr ureigenes Leben negativ tangiert und das, was  andere fordern Ihnen und besonders Ihrem Herzen nicht gefällt, dann ist es höchste Zeit „NEIN mit mir nicht!“ zu signalisieren Unser Herz sagt uns genau was gut für uns ist  und…

Weiterlesen Weiterlesen

Wann wollen Sie Ihr zweites Leben beginnen? Jetzt sofort?!

Wann wollen Sie Ihr zweites Leben beginnen? Jetzt sofort?!

Warum? Wieso zweites Leben? Lesen Sie den Text von Mario de Andrade (San Paolo 1893-1945) Dichter, Schriftsteller, Essayist und Musikwissenschaftler: „Meine Seele hat es eilig. Ich habe meine Jahre gezählt und festgestellt, dass ich weniger Zeit habe, zu leben, als ich bisher gelebt habe. Ich fühle mich wie dieses Kind, das eine Schachtel Bonbons gewonnen hat: die ersten isst sie mit Vergnügen, aber als es merkt, dass nur noch wenige übrig sind, begann es, sie wirklich zu genießen. Ich habe…

Weiterlesen Weiterlesen

Ob Andere mich gut finden, ist für MICH nicht entscheidend! Plädoyer für den Eigensinn

Ob Andere mich gut finden, ist für MICH nicht entscheidend! Plädoyer für den Eigensinn

„Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten, noch vor dem Kaiser kriechen.“ Benjamin Franklin (1706-1790 ) Denn er weiß, dass wir alle gleichwertig sind und auch wenn uns andere nicht mögen, wir trotzdem wertvoll sind! Denn „Ob die Anderen uns gut finden, ist nicht entscheidend“. Und genau dieser Satz „Ob die Anderen mich gut finden, ist nicht entscheidend“ müsste ein allgemeines Lebensmotto für jeden Menschen sein, denn man kann es nie allen Recht machen. Aber dazu bedarf es…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Berieselung mit negativen Meldungen und Horrorszenarien ist genauso gefährlich wie das Rauchen?!

Die Berieselung mit negativen Meldungen und Horrorszenarien ist genauso gefährlich wie das Rauchen?!

Wir haben ein Rauchverbot in Gaststätten, damit Menschen, die dort arbeiten nicht erkranken. Denn sie müssten es ja sonst Tag für Tag ihrem Körper zumuten. Es ist eine Art Verhältnisprävention. Die wünsche ich mir für die Medien. Ein Einschränken der reisserischen Presse, Reportagen oder Filme  mit Horrorszenarien aller Art, Gewalt und Verbrechen. Unsere Gesundheit und unser Frieden im Land und auf der Welt sollte es uns wert sein. Denn oft ist es so, dass man geradezu in Katastrophen- und Horrornachrichten…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!